Finanzen Keine große Party… 25 werden heißt: alles wird teurer

Bis jetzt lief alles bequem über die Familienversicherung. Zusätzlich konntest du vom Kindergeld profitieren. Nach deinem 25. Happy Birthday wird es dann aber nicht so happy: eine Finanzlücke von fast 300 Euro muss überbrückt werden. Diese Lücke haben die meisten nicht gleich auf dem Schirm.

Finanzielle Schwierigkeiten und großer Stress sind die Folge

Dass das Studentenleben nicht immer eine große Party ist, ist eigentlich klar (obwohl manche ja immer noch glauben, als Student hätte man keine Sorgen…). Nicht nur Alltags- und Unistress können dich belasten: Auch die finanzielle Situation ist immer ein unbeliebtes und zugleich großes Thema. Deswegen ist es wichtig einen Überblick über deine Ausgaben und Einnahmen zu haben, damit der Stress nicht allzu groß wird und im schlimmsten Fall deine Gesundheit gefährdet. Wie der Barmer-Arztreport 2018 nämlich zeigte, leidet jeder sechste Student unter psychischen Problemen. Finanzielle Sorgen und Zukunftsängste spielen hier eine große Rolle. Durch die Corona-Pandemie hat sich die Situation weiter verschärft: 2020 stiegen die Zahlen von jungen Menschen bis 24 Jahren, die psychotherapeutisch behandelt werden mussten, um weitere sechs Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Tschüss Kindergeld!

Und das sind die bedrohenden Zahlen: Je nachdem, ob und wie viele Geschwister du hast, liegt das Kindergeld zwischen 219 und 250 Euro pro Monat (seit dem 01. Januar 2021). Ab dem 25. Lebensjahr fällt das weg. Hinzu kommen dafür mindestens 99,79 Euro an Ausgaben, die du pro Monat an die Krankenkasse zahlst (Kranken- und Pflegeversicherung, individueller Zusatzbeitrag der Krankenkassen nicht eingerechnet). Tipp: Alle wichtigen Infos zur Krankenversicherung im Studium, haben wir dir bereits zusammengestellt. Die Konditionen und Beiträge variieren teilweise sehr stark. Recherchiere daher genau und überlege, was dir wichtig ist.

Die 300 Euro schwere Lücke muss natürlich irgendwie aufgefüllt werden. Nebenjobs können dir helfen: Sie bringen nicht nur Geld ein, sondern im besten Fall auch hilfreiche praktische Erfahrungen, die deinen Berufsweg stärken. Das ist jedoch leichter gesagt als getan… den richtigen Job zu finden, ohne sich dabei noch mehr Stress auszusetzen ist gar nicht so leicht.

Wir finanzieren dein Studium. Du startest durch!

Die Deutsche Bildung Studienfinanzierung finanziert dein Studium mit bis zu 30.000 Euro. Und zwar ganz egal, ob du im Bachelor oder Master, an einer Fernuni oder im Ausland studierst. Damit du dich voll auf dein Studium konzentrieren kannst und dir um Geld keine Sorgen mehr machen musst. Zusätzlich kannst du das Angebot unserer Academy nutzen und an Vorträgen, Coachings und Beratungen teilnehmen. So wird der 25. wieder zum Happy (Birth-)day! Jetzt informieren und bewerben.

1.6/5 - (670 votes)
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.